Let them eat cake – Fashionshoot für die AMD Studentin Laudretta

Liebe Besucher,

mit diesem oder einem ähnlichen Spruch soll Marie Antoinette ihr Volk empört haben, als Frankreich im 18. Jahrhundert von einer Hungersnot heimgesucht wurde. Obwohl bis heute mehr oder weniger umstritten ist, ob es diese Aussage tatsächlich gegeben hat, ist der Titel recht passend um euch ein wirkliches Sahnestück zu präsentieren. Vergangenen Donnerstag durfte ich für Laudretta Fashion by LM eine Arbeit zum Thema „Avantgardistische Mode inspiriert von Barock und Rokoko“ fotografieren.

Ich kann euch sagen, die Planung war ein echter Krimi. Ich habe Urlaub genommen, viel mit der bezaubernden Jungdesignerin Laura geschrieben und telefoniert. Es schien alles perfekt. Wir hatten ein bildschönes Model mit absolutem Fashion-Gesicht, eine großartige Visagistin und mit dem Benrather Schloss eine top Location. Sogar ein Journalist eines lokalen Tageblatts sollte anwesend sein. Dann der Schock. Nur 72 Stunden vorher sagte uns das Model ab. Plötzlich: Chaos! Natürlich hatten wir uns bereits irgendwie auf diesen Typ eingeschossen. Was nun? Facebook, Modelkartei und Co. Wurden durchforstet, Mädels wurden angeschrieben und Anzeigen geschaltet. Einen Tag vorher hatten wir wunde Finger, aber einen passenden Ersatz gefunden. Alles schien in trockenen Tüchern zu sein und wir konnten Aufatmen. Das wäre allerdings zu einfach gewesen. Noch 24 Stunden bis zum Shooting und die Hiobsbotschaft erreichte mich. Unser Ersatzmodel war vom Pferd gefallen und hatte sich ein paar Prellungen zugezogen. Was tun? Aus dem Pool an Bewerbungen und Favoritinnen schrieben wir noch einmal verschiedene Mädels ab, doch so kurzfristig konnte uns nicht geholfen werden. Dann jedoch der Lichtblick! Natalie Schoedon, eine Freundin Lauras hatte den Aufruf nun erst gelesen und meldete sich. Schnell messen, ob das traumhafte Outfit auch passt und dann wieder: aufatmen!

11050167_880222498687877_8701809493383740304_nAm nächsten Morgen trafen wir uns gegen Mittag bei Laura. Bei Gebäck, Kaffee und Geschnatter lernten sich die Beteiligten kennen. Während Natalie, unser Model, von Johanna (Wandelbar) der Visagistin in eine Gräfin des Barock verwandelt wurde, besprachen wir Ideen, Konzepte und machten uns sogar noch einmal schnell auf den Weg um das ein oder andere Accessoire zu besorgen. Ein wirklich guter Start.

11054805_880222338687893_455024133980122209_nGegen 14:30 konnten wir endlich beginnen. Das Wetter war uns gnädig, was allerdings bedeutete, dass der Schlosspark voll und das Licht eine Herausforderung war. Glücklicherweise erwies Johanna sich als ausgezeichnete Assistentin und unterstützte nicht nur durch das Styling sondern auch noch durch geschickten Umgang mit dem Reflektor. Schnell waren wir alle aufgewärmt und die ersten wirklich guten Fotos waren schneller im Kasten, als gedacht. Der oben erwähnte Journalist des lokalen Tageblatts leistete uns übrigens nur kurz Gesellschaft, besaß nicht die Höflichkeit sich bei allen Beteiligten vorzustellen und rauschte nach etwa 5 Minuten mit den Worten „Kannst mir ja noch ein fertiges Bild von der da schicken“ wieder ab. Weitere Erwähnung also nicht nötig.

11064602_881982255178568_1494056689066926447_nStattdessen konzentrierten wir uns wieder ganz auf uns und die Ideen. Wir haben unter anderem, wie ihr auf den Fotos sehen könnt, Perlen in Natalies Haare eingearbeitet und diese mit einer langen Kette ums Handgelenk wieder aufgegriffen. Unsere schönste Idee waren jedoch die weißen, herzförmigen Luftballons, mit denen sich einige schöne Posen haben verwirklichen lassen. Die haben wir später übrigens einem anderen Fotografen-Model-Team überlassen, die dafür ihren Hund tauschen wollten. Leider waren wir da schon auf dem Heimweg und die liebe Natalie vollkommen durchgefroren. Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich so eine Gelegenheit ja irgendwann noch einmal.

Viele Grüße,
Auri

Natalie_DSC_0090

Kategorien:Fashion, ShootingsSchlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

aurigraphy

Auri ist eine junge Fotografin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat junge Paare, Designer und Privatpersonen auf dem Weg zu emotionalen Bildern, dynamischen Lookbooks und individuellen Portraits zu verhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s