Fashion Yard @ Boui Boui Bilk

Liebe Besucher,

FashionYarddieses Wochenende stand ganz im Zeichen der Mode. In der Düsseldorfer Kult-Halle, dem Boui Boui Bilk, werden regelmäßig Mädchenträume wahr. Ob nun beim Nachtflohmarkt, Designer- oder Mädchentrödel, für jedes modebegeisterte Herz ist etwas dabei. So auch am 11. und 12. April, als der Düsseldorfer Fashion Yard in die über 1.200m2 große Location Einzug gehalten hat. Über 70 Designer, Lables und Pop Up Stores haben ihre Schätze zum Thema „Bio-, Alternative- und Vintagemode“ präsentiert. Klar, dass ich mir dieses Schauspiel nicht entgehen lassen konnte.

Heute Nachmittag zog ich also in Begleitung zweier großartiger Mädels los. Schnell wurde klar: ich bin hoffnungslos underdressed. Auf dem Gelände des Boui Boui wimmelte es von Modebloggerinnen, Fashionistas und solchen, die sich dafür hielten. Am liebsten hätte ich mich einfach nur mit einem kühlen Drink in die Sonne gesetzt und eine Feldstudie über das Verhalten des allgemeinen Fashionvictims in seiner natürlichen Umgebung geschrieben. Die Leggings-Shirt-Lederjacken-Kombi ist übrigens nach wie vor DER Style. Ein Mädel sah aus wie das andere, aber das ist wohl so, wenn man immer dem neuesten Trend folgt. Versteht mich nicht falsch, die Mädels sahen toll aus und hätte ich die Beine für Leggings, würde ich das vermutlich auch ab und an so tragen. Es ist wohl aber so, wie mit vielen Dingen im Leben: die Masse macht‘s. Oder eben auch nicht. Großartig waren auch die ausgefallenen Styles, die man sonst auch im extravaganten Düsseldorf eher selten zu sehen bekommt. Oh und natürlich die Herren der Schöpfung. Von (Möchtegern)Hipster bis zum Lackaffen war alles vertreten. Ich bin aus dem Staunen ob der Bandbreite der gebotenen Kleidung nicht  mehr heraus gekommen. Wirklich coole Sachen waren dabei.

10647065_895218090521651_2973230997894965678_nTrotzdem waren wir natürlich dort, um uns die Aussteller anzusehen. Besonders fasziniert war ich von den Designs von Lensodrf. Mit ihrem schlichten Stand, aber den tollen Fotos, mit denen sie ihre Taschen präsentierten, fesselte mich direkt. Übrigens der einzige Stand, der so gezielt auf den Blickfang Foto gesetzt hatte. Tolle Accessoires in Form von wunderschönen Ketten, Ohrringen und Armbändern hatte unter anderem Josema zu bieten. Individuell gefertigt und romantisch bezaubernd konnte ich nicht an ihnen vorbei gehen, ohne mir selbst ein Set zu gönnen. Ich fürchte, es könnten meine neuen Lieblingsteile werden.

11150237_895217597188367_3515819054041096786_nUm 15:00 startete dann die groß angekündigte Modenschau, bei der die verschiedenen Lables ihre Kollektionen präsentierten. Wir hatten uns leider nicht schnell genug Plätze frontal zum Catwalk gesichert, konnten aber auch von der Seitenlinie aus alles gut sehen. Fotos gibt es daher aber auch leider nur seitlich. Für mich am coolsten waren definitiv die Sachen von Hippie Love und Alma. Einfach anders und alles andere als einheitlich. Auch da habe ich mir bereits das ein oder andere Teil ausgeguckt, das vielleicht in naher Zukunft in meinen Kleiderschrank wandert.

Alles in Allem war der Besuch des Fashion Yards wirklich lohnenswert. Auch wenn ich selbst alles andere als eine Fashionista bin, macht es unglaublich viel Spaß, sich die vielen Stylings und schönen Menschen anzusehen. Den nächsten Fashion Yard werde ich auf jeden Fall wieder besuchen.

 Viele Grüße,
Auri

Kategorien:Fashion, TermineSchlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

aurigraphy

Auri ist eine junge Fotografin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat junge Paare, Designer und Privatpersonen auf dem Weg zu emotionalen Bildern, dynamischen Lookbooks und individuellen Portraits zu verhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s