Sweet Memories – The Melancholia Project Part III

Liebe Leser,

der Herbst bescherte uns in den letzten Wochen mit einem Spektrum wundervoller Farben und lässt uns hoffen, dass der Winter noch lange auf sich warten lässt. Genau die richtige Stimmung um Aufnahmen zum Thema – The Melancholia Project – zu machen. Begleitet wurde ich an diesem Abend von der lieben Laura. Wir mussten sehr effizient arbeiten, da das Herbstlicht Abends zwar am schönsten ist, das Wetter aber auch tückisch sein kann und das schöne Licht schneller weg ist, als man bis drei zählen kann. Zum Glück hatte ich ein genaues Ziel vor Augen und auch schon ein paar Bildideen im Kopf. Laura spielte mir perfekt in die Karten, da sie ein schwarzes Spitzenkleid dabei hatte.

Um die gewünschte Melancholie bereits beim Posing zu erzielen, habe ich Laura sitzend vor dem jeweiligen Hintergrund positioniert. Ich habe hier zwei Beispiele für euch, die sich von der Pose her sehr ähnlich sehen. Ich mag sie beide sehr, da sie genau das widerspiegeln, was ich mit dieser Serie ausdrücken wollte. Also, Laura sitzt vor dem jeweiligen Hintergrund, neigt den Kopf leicht zur Seite und richtet den Blick nach unten. Ich habe sie stehend, also aus einer erhöhten Perspektive fotografiert. So wurde Laura sehr in sich gekehrt dargestellt. Sie deutet ein leichtes Lächeln an, ihre Augen liegen jedoch im Schatten. Die düstere Bearbeitung, der Fokus auf blasser Haut und Lippenstift bilden dazu den Kontrast. Die Reihe mit Laura heißt nicht zuletzt deswegen „Sweet Memories“. Denn irgendwo, verborgen unter Traurigkeit liegen oftmals glückliche Erinnerungen. Das eine kann nicht ohne das andere sein.

ISO 200 | 50mm | f3.2 | 1/200 Sek.
ISO 200 | 50mm | f3.2 | 1/200 Sek.

Beim zweiten Foto ist der Bildaufbau ähnlich. Laura sitzt, richtet den Blick nach unten. Diesmal ist kein Lächeln zu erahnen, die Augen sind geschlossen. Sie wirkt allein mit sich und ihren Gedanken. Die linke Hand ruht etwas über der Herzgegend und lässt deutlich einen schönen Ring erkennen. Gut, er sitzt nicht auf dem Finger, lässt eine hoffnungslose Romantikerin wie mich in diese Pose die Erinnerung an den Einen interpretieren. Wie geht es euch? Woran denkt ihr dabei? Bei diesem Foto habe ich den Bildrand vignettiert, um die Umgebung stärker in Düsterniss versinken zu lassen, das Gesicht und vor allem die beringte Hand aufgehellt. Wie schon gesagt, ohne Traurigkeit keine Freude und umgekehrt.

ISO 200 | 50mm | f1.8 | 1/400 Sek.
ISO 200 | 50mm | f1.8 | 1/400 Sek.

Während der knappen Stunde, die wir Zeit zum Shooten hatten, sind noch einige andere Werke entstanden, die ich euch hier gerne zeigen möchte. Das nächste Foto zeigt Laura liegend, den Blick wieder leicht von mir abgewandt. Zusätzlich zu dem melancholischen Blick und dem Spitzenkleid wird die Tristesse zusätzlich durch das vertrocknete Gras verstärkt. Eine ideale Kombination um – The Melancholia Project – angemessen zu interpretieren.

ISO 200 | 18mm | f3.5 | 1/100 Sek.
ISO 200 | 18mm | f3.5 | 1/100 Sek.

Natürlich will ich euch auch den Rest der entstandenen Fotos nicht vorenthalten. Ich muss sagen, dass mir der neue Stil sehr gefällt. Vor allen Dingen, weil mir im Vergleich mit anderen meiner Arbeiten auffällt, dass er so sehr nicht abweicht, von dem was ich im letzten Jahr gemacht habe. Lediglich die leuchtenden Farben sind im Augenblick durch Erdtöne und eine generell dunklere Bearbeitung ersetzt worden. Vermutlich ändert sich das im Frühling dann auch wieder.

Viel Spaß beim Stöbern und bis bald,
Auri

ISO 200 | 50mm | f2.5 | 1/160 Sek.
ISO 200 | 50mm | f2.5 | 1/160 Sek.

 

ISO 200 | 50mm | f2.5 | 1/160 Sek.
ISO 200 | 50mm | f2.5 | 1/160 Sek.

 

DSC_0039_web
ISO 200 | 50mm | f2.2 | 1/250 Sek.

 

DSC_0050_web
ISO 200 | 50mm | f1.8 | 1/320 Sek.

Kategorien:PortraitsSchlagwörter:, , , , , , , ,

aurigraphy

Auri ist eine junge Fotografin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat junge Paare, Designer und Privatpersonen auf dem Weg zu emotionalen Bildern, dynamischen Lookbooks und individuellen Portraits zu verhelfen.

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s