3 Tipps mit denen ihr euer Outfit für ein Paarshooting rockt!

Yeah, ihr habt ein Paarshooting! Das ist irgendwie aufregend, oder? Gemeinsame Bilder mit dem Partner zu haben ist immer etwas besonderes, denn im Idealfall halten sie eure Gefühle für und die Beziehung zu einander für immer fest. Kein Wunder also, dass viele von euch alles auf den Punkt genau planen wollen (ist aber gar nicht nötig, Spontanität sorgt meistens für die schönsten Momente). Meistens bekomme ich kurz vor dem vereinbarten Termin noch eine last minute Mail mit der Frage:

„Hey Auri, wir wissen nicht so richtig, was wir anziehen sollen. Hast du da vielleicht ein paar Tipps für uns?“

Nichts leichter als das! Auch wenn ich mir natürlich weiterhin die Zeit nehmen werde, die heikle Outfit-Frage mit jedem Paar individuell zu besprechen, habe ich heute kurz und knackig meine Top 3 Tipps, wie ihr euer Outfit für ein Fotoshooting mit eurem Partner rockt! Dabei ist es vollkommen gleich, ob es sich um ein normales Paarshooting handelt, oder eine handfeste Engagement Session ist (manchmal verwandeln sich Paarshootings auch ganz spontan in Engagement Sessions, wenn der Mann sich zwischendurch überlegt die eine Frage zu stellen). Es ist übrigens egal ob ihr das Shooting bei mir oder bei einem anderen Fotografen habt, die Tipps sind universell anwendbar. Seid ihr bereit?

  1. Tragt das, worin ihr euch wohl fühlt.
    Klingt vollkommen banal, aber viele Paare (oder zumindest die Mädels) haben das Gefühl etwas ganz wunderbar einzigartiges, romantisches oder ausgefallenes zu ihrem Shooting tragen zu müssen. Wenn das aber nicht zu eurem Typ passt, fühlt ihr euch nur verkleidet, seid verkrampft und erkennt euch im schlimmsten Fall auf den Bildern nicht wieder. Wenn ihr der Jeans und Hoodie Typ seid und das letzte Mal im Kindergarten ein Kleid getragen habt weil ihr euch damals nicht wehren konntet, hat es keinen Zweck sich für das Shooting in eine romantische Blümchenrobe zu werfen. Auch in Jeans und Hoodie kann man tolle Paarfotos machen! Es ist so wichtig, dass ihr euch in eurer Haut wohl fühlt, denn nur dann seid ihr auch wirklich IHR.
  2. Erdtöne gehen immer!
    Okay. Ich gebe zu, dass Erdtöne meine ganz persönlichen Favoriten sind. Aber ich schwöre, ihr werdet auch bei anderen Fotografen damit voll ins Schwarze treffen. Erdtöne zeichnen sich nämlich in erster Linie dadurch aus, dass sie „ruhig“ sind. Googelt das ruhig mal, ihr werdet überrascht sein. Es handelt sich bei Erdtönen nämlich um mehr als nur Beige und Braun. Dunkles Grün, Petrol, Rot oder Gelb gehören da genau so rein wie Creme, Braun, Schwarz und Grau. Im Prinzip passen sie untereinander vorzüglich zusammen und sie lenken nicht ab, sondern unterstreichen im besten Falle eure Harmonie mit der Location. Achtet nur bitte darauf, auf auffällige Muster zu verzichten. Die lenken auch in Erdtönen ab, versprochen!
  3. Mix and Match statt Partnerlook.
    Man mag über das Tragen eines Partnerlooks denken was man möchte, doch wenn es um ein Fotoshooting geht, rate ich auf jeden Fall davon ab. Wenn ihr beide eine blaue Jeans und ein weißes Hemd respektive eine weiße Bluse tragt, werdet ihr auf den meisten Fotos einfach nur ein einziges Päckchen. Es wird schwer zu erkennen, wo der eine aufhört und der andere anfängt. Viel schöner ist es doch, wenn der Stil der Kleidung zusammen passt, die Farben und Stoffe sich aber von einander unterscheiden. Jedenfalls solange nicht er in dicken Strick und sie in feiner Spitze kommt. Natürlich muss auch Tipp Nummer 1 dabei beachtet werden. Statt dessen passt dicker Strick zum Beisiel hervorragend zu Wollkleidern, leichten Longsleeves und Stiefeletten.

 

Ganz schön viel, was? Am besten sucht ihr euch eure Lieblingsklamotten zusammen, legt sie aufs Bett und schaut euch das Gesamtbild an. Passt es farblich, ohne eine einziger Klecks zu sein? Sind keine großen und auffälligen Muster dabei? Hat jeder von euch mindestens ein Lieblingsteil dabei? Perfekt! Mit der Kombination steht einem gelungenen Paarshooting nichts mehr im Wege.

Ich freue mich, auch euch bald als Paar bei mir begrüßen zu dürfen und eure Fragen, Anmerkungen und Kommentare sowohl hier direkt als Kommentar unter dem Beitrag oder auch ganz privat über das Kontaktformular zu beantworten.

Cheers,
Auri

 

Kategorien:Tipps für dein FotoshootingSchlagwörter:, , , , , , ,

aurigraphy

Auri ist eine junge Fotografin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat junge Paare, Designer und Privatpersonen auf dem Weg zu emotionalen Bildern, dynamischen Lookbooks und individuellen Portraits zu verhelfen.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s