Marisa und Chiara – Eine Portrait Session in Essen

Wenn eine gute Freundin und liebe Foto-Kollegin einem ihre super charmante Geheimlocation zeigen möchte, dann sagt man in der Regel nicht nein. Und wenn sie dann auch noch zwei bezaubernde Cousinen als Models verpflichtet, kann es nur ein absolut erfolgreiches Shooting werden. Kein Wunder also, dass ich mich sehr auf den Termin im Hartriegelfeld gefreut habe. Und das obwohl ich dafür viel zu früh aufstehen musste. Das Feld befindet sich nämlich in der Nähe von Essen, also eine gute Stunde mit dem Zug von meiner Homebase in Düsseldorf entfernt.

Nachdem wir uns am Essener Hauptbahnhof getroffen und kurz mit heißer Schokolade gestärkt hatten, ging es mit Bus und Bahn weiter. Vor Ort haben Rika und ich uns erst einmal über den Inhalt des Koffers der beiden Mädels her gemacht. Marisa und Chiara waren wirklich auf alles vorbereitet und hatten eine bunte Mischung an Outfits dabei. Von kuschligem Strick über meine heißgeliebte Spitze bis hin zu coolen Fashionteilen hatten wir die freie Auswahl. Begonnen haben Marisa und ich im roten Hartriegel mit einem weißen Oversize Pullover aus weißem Strick und tollen Overknees. Sie hat diesen faszinierenden Schneewittchen Look und kann dazu eine herrlich melancholische Ausstrahlung an den Tag legen, die kurzzeitig vergessen lässt was für ein Sonnenschein sie eigentlich ist. Einfach perfekt für meinen Bildstil!

Anschließend wurde ein mal durchgetauscht und schon fand ich mich Chiara gegenüber. Der süße Lockenschopf gestand mit einem Lächeln, dass sie erst das zweite Mal vor der Kamera stand. Nachdem ich ihr ein paar kurze Anweisungen gegeben habe, hat sie aber super selbstständig geposed. Dabei habe ich versucht eher Regieanweisung als reine Posinganleitungen zu geben, sodass sie die Posen ganz von alleine einnimmt und für dich interpretiert. Bei der Durchsicht der Ergebnisse war ich mir sicher, dass sie mich angeflunkert hat. DAS sieht definitiv nicht nach dem zweiten Shooting aus.

Als wir mit dem Hartriegel und einem angrenzenden Feld aus kahlen kleinen Bäumen fertig waren, zog Marisa sich um und wir liefen ein Stück weiter um vor ein paar Aufnahmen mit beiden zusammen zu machen. Zwischendurch entstanden übrigens auch noch mega witzige Making Of Aufnahmen von Rika, die zeige ich euch aber vielleicht ein andermal. Ich liebe ja die leicht dunklen, stimmungsvollen Bilder und Marisa und Chiara haben ihre Sache wirklich richtig gut gemacht. Auch hier waren wieder nur wenige Regieanweisungen nötig um die beiden in ein harmonisches Bild zu rücken.

Es war ein wunderbar abwechslungsreicher Tag mit tollen Menschen und noch viel tolleren Ergebnissen. Ich bin so unglaublich zufrieden mit den Bildern. Ich glaube, ich habe wieder einen großen Schritt in die Entwicklung meines eigenen Stils gemacht, was sagt ihr?

Cheers,
Auri

Kategorien:Portraits, ShootingsSchlagwörter:, , , , ,

aurigraphy

Auri ist eine junge Fotografin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat junge Paare, Designer und Privatpersonen auf dem Weg zu emotionalen Bildern, dynamischen Lookbooks und individuellen Portraits zu verhelfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s